Direkt zum Inhalt

Oliver Stribl wird Geschäftsführer des Manstein Zeitschriftenverlages

17.11.2015

Kommunikationschef der Stadt Wien wechselt in die Privatwirtschaft.

Anzeige

Oliver Stribl, Abteilungsleiter und Chefredakteur des Presse- und Informationsdienstes der Stadt Wien (PID), wechselt mit 1. Jänner 2016 zum Manstein Verlag, Österreichs größtem Fachverlag für Medien/Kommunikation, Handel/Textilien sowie Hotel/Touristik.

Oliver Stribl wird das Unternehmen als Geschäftsführer gemeinsam mit Dagmar Lang und dem stellvertretenden Geschäftsführer Wolfgang Stifter führen.

„Es ist für mich eine spannende Herausforderung auf die ich mich sehr freue. Ich konnte in den vergangenen Jahren Erfahrung im Führen von Mitarbeitern sammeln, komplexe Aufgabenstellungen begleiten und umsetzen sowie mein Medien-Know-how professionalisieren. Beim Manstein Verlag erwarten mich große Aufgaben. Von der publizistischen Positionierung der Medientitel über die Entwicklung einer digitalen Strategie bis hin zur Erschließung neuer Geschäftsfelder und einer stärkeren Vernetzung mit der deutschen Mutter.“

Im PID hat Stribl, der seit mehr als einem Jahrzehnt dort tätig war, vor allem die Digitalisierung der kommunalen Inhalte vorangetrieben und den großen Bereich des städtischen Corporate Publishings organisatorisch und redaktionell neu strukturiert. „Ich schaue sehr zufrieden auf diese Zeit zurück und danke dem Bürgermeister Dr. Michael Häupl dass er stets ein offenes Ohr für neue Entwicklungen hatte, den Kollegen in der Abteilung und innerhalb der Stadtverwaltung für eine tolle Zusammenarbeit.“ (apa)

Weitere Artikel